netidee Förderprogramm

Die Internet Stiftung fördert im Rahmen ihres Förderprogramms netidee die Weiterentwicklung und die vielseitige Nutzung des Internets in Österreich einschließlich wissenschaftlicher Forschung.

Im Sinne einer positiven gesellschaftlichen Entwicklung soll das Förderprogramm netidee auf der Grundlage von Offenheit, Transparenz und Sharing wirksame Impulse für eine innovative und selbstorganisierte Weiterentwicklung des Internets und dessen vielseitige Nutzung in Österreich setzen. Gefördert werden bspw. Projekte, bei denen der Proof of Concept neuer Technologien oder Konzepte im Mittelpunkt stehen, grassroot-Projekte der Zivilgesellschaft sowie spannende Produkt- oder Dienstleistungsinnovationen. Die Projekte sollen das Internet im Bereich der Basistechnologien, der Infrastruktur oder der Anwendungen qualitativ und quantitativ verbessern, verbreitern und erweitern. Im Mittelpunkt der Entscheidung über eine Förderung stehen das Potential des eingereichten Vorhabens, einen besonderen Beitrag zu leisten und die konkret zu erwartenden Ergebnisse. Jedes Vorhaben wird zudem auch danach beurteilt, in welchem Ausmaß es sich als Ausgangsbasis und Baustein für weitere Projekte eignet und inwieweit eine nachhaltige Vernetzung der unterschiedlichsten Nutzer_innen und Entwickler_innen erreicht wird. Die Ergebnisse der geförderten Projekte sind der Allgemeinheit online kostenfrei und als Open-Source zur Nutzung und Weiterentwicklung zur Verfügung zu stellen.

netidee Förderkategorien

Im Rahmen der Förderkategorien „netidee PROJEKTE“ und „netidee STIPENDIEN“ werden eingereichte Projekte und Abschlussarbeiten an österreichischen Hochschulen gefördert, die einen besonderen Beitrag zur Förderung des Internets in Österreich leisten. Gefördert werden natürliche und juristische Personen. Die Internet Stiftung hat einen Förderbeirat eingerichtet, der professionell und objektiv die eingereichten Vorhaben bewertet und ggf. zur Förderung vorschlägt. Die Entscheidung über die Vergabe einer Förderung erfolgt durch den Vorstand im Einvernehmen mit dem Stiftungsrat der Internet Stiftung.

Im Rahmen der Förderkategorie „netidee SCIENCE“ werden grundlagenwissenschaftliche Forschungsprojekten zur Förderung des Internets in Österreich und dafür erforderlicher Technologien und Methoden gefördert. Die Förderung erfolgt in Zusammenarbeit mit dem FWF, dem österreichischen Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung. Die Ausschreibung und Entscheidung der zu fördernden Projekte erfolgt durch den FWF, finanziert werden diese von der Internet Stiftung.

Ausgewählte Projekte

Projekt Ingeborg / Xamoom

Das Projekt Ingeborg stellte seit 2012 KünstlerInnen im öffentlichen Raum vor. Über Sticker mit QR Codes und NFC Chips, die in Bushaltestellen, Geschäften, Banken oder Cafes aufgeklebt wurden, konnten die Werke von Kärtner KünstlerInnen erstmals sofort aufs Handy geladen werden. Das Projekt gewann den Kärtner Landespreis für Werbung und Marktkommunikation und legte den Grundstein für die Gründung des Unternehmens xamoom. Heute ist xamoom ein etablierter Provider von mobilen Kommunikationslösungen für Produktmarketing, Kultur und Tourismus. Die App zum Ingeborg Bachmann Preis gehört genauso zum Leistungsspektrum von xamoom wie die offizielle Tourismus-App für den Wörthersee und virtuelle Museums-Guides.

xamoom.com

Whatchado

Whatchado ist die etwas andere Jobplattform. Mit Videostories wird ein Einblick hinter die Kulissen des Arbeitsplatzes gegeben. Whatchado vermittelt so den tatsächlichen Arbeitsalltag und schafft damit Offenheit und Menschlichkeit im Jobmarkt. netidee förderte die Entwicklung einer „do-it-yourself“-App zur Aufnahme von Videos für die Jobplattform. Heute verfügt die Plattform über 7.000 Videostories. 400 Unternehmen vertrauen aktuell auf die Services von Whatchado.

whatchado.com

Grape

Grape ist eine ganzheitliche Messaging-Lösung, mit der Unternehmen sicher und effizient über Messenger, Chats, Video- und Voice-Anrufe intern und extern kommunizieren können. Mit der Förderung von netidee wurde ein Chatclient für die verschlüsselte Kommunikation beliebig vieler Teilnehmer_innen realisiert. Grape ist mittlerweile ein globaler Akteur im Messenger-Bereich mit einem internationalen Team. In Österreich setzen Unternehmen wie die Wiener Stadtwerke und die Austria Presse Agentur auf Grape.

grape.io

SoniControl

Mit Audiotracking über Ultraschall kann das Verhalten von Handynutzer_innen aussspioniert werden, ohne dass es diese bemerken. SoniControl ist die erste Firewall, die Ultraschallaktivitäten erkennt, die BenutzerInnen benachrichtigt und den Transfer von Informationen bei Bedarf blockiert – und damit die Privatsphäre schützt. Die SoniControl App wurde von der Forschungsgruppe Media Computing der Fachhochschule St. Pölten entwickelt und von netidee gefördert. Über 50.000-mal wurde die SoniControl Firewall bereits auf Handys installiert.

sonicontrol.fhstp.ac.at

DEC 112

DEC112 steht für „Deaf Emergency Call 112”. Es ist eine private Initiative, die eine Notruf-App für Gehörlose und Hörbehinderte mit Chat-Funktion entwickelt hat. Seit 2019 ist die App in Echtbetrieb und verbindet bei Notfällen textbasiert zu den Leitstellen von Feuerwehr, Polizei und Rettung. Partner von DEC112 ist u.a. das Bundesministerium für Inneres. Die Entwicklung grundlegender Funktionen und Dienste der App wurde von netidee gefördert.

dec112.at

Dashdecoder / Bitmovin

DASH steht für ‚Dynamic Adaptive Streaming over HTTP‘ und benutzt bestehende Internet-Infrastruktur zum Streaming von Multimediainhalten zu Endgeräten wie Laptops, Smartphones und TV über mobile und drahtgebundene Netzwerke. Eine Open-Source Software-Bibliothek für DASH wurde 2012 von netidee gefördert und vom Klagenfurter Unternehmen bitmovin umgesetzt. Heute ist bitmovin eine auf Video Encoding spezialisierte Multimedia-Technology Company mit Standorten in San Francisco, Denver und Berlin. bitmovin hat über 250 Firmenkunden weltweit, u.a. die BBC und die New York Times.

bitmovin.com

Watchlist Internet

Die Watchlist Internet ist eine unabhängige Informationsplattform für Internet-Betrug und Online-Fallen in Österreich und wurde 2014 von netidee gefördert. Die Plattform informiert über aktuelle Betrugsfälle im Internet, gibt Tipps, wie man sich vor Betrugsmaschen schützen kann und führt eine Liste von betrügerischen Online-Shops. Opfer von Internet-Betrug erhalten über die Plattform konkrete Anleitungen und Hilfe, um sich wehren zu können. Unterstützer der Plattform ist u.a. das Bundesministerium für Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz.

watchlist-internet.at

CroG2

Das Projektteam von CroG2 hat 2016 mit Unterstützung von netidee die weltweit ersten open source Werkzeuge veröffentlicht, mit denen man frei programmierbare Digitalschaltkreise, sog. FPGAs (engl.), konfigurieren und sichere Internet Devices bauen kann. Die Open Source Werkzeuge der mittlerweile gegründeten Symbiotic GmbH erobern die Universitäten: neben dem MIT in Boston verwenden auch die University of California in Berkeley, die Stanford University und die TU Wien die CroG2-Software in der akademischen Forschung. Die Tools haben auch den Weg bis nach Argentinien geschafft und werden dort an den Universitäten für die Lehre des Digitaldesigns eingesetzt.

symbioticeda.com

Oskar

Oskar ist die erste Hardware-Tastatur für sehbehinderte und blinde Smartphone-Nutzer_innen. Die Tastatur kann auf der Rückseite des Handys angebracht werden und ermöglicht Blinden ein 4-mal schnelleres Schreiben als auf einer gängigen Smartphone-Tastatur. Die Weiterentwicklung dieser Tastatur wurde von netidee gefördert. Oskar ist mittlerweile medial bekannt, sowohl aus Fernsehbeiträgen als auch aus Vorstellungen auf zahlreichen Konferenzen. Oskar wurde mit dem „Wissenschaftspreis“ für „Inklusion durch Naturwissenschaften und Technik“ des Sozialministeriums ausgezeichnet.

oskar.ddns.mobi

Pocket Code

Mit über 1 Million Downloads ist Pocket Code eines der meist genutzten, von netidee geförderten Projekte der letzten 15 Jahre. Pocket Code ist eine intuitive visuelle Web-App, mit der Jugendliche das Erstellen ihrer eigenen Apps mit der visuellen Catrobat-Programmiersprache direkt auf ihren Handys erlernen können. Entwickelt wurde die App von der Technischen Universität Graz. Über 500 Freiwillige aus 25 Ländern haben an Pocket Code mitgewirkt. Die App ist in 40 Sprachen verfügbar.

share.catrob.at/pocketcode

Förderbeirat

In einem eigenen Förderbeirat entscheiden Experten aus unterschiedlichen Bereichen darüber, welche Projekte von der Internet Stiftung unterstützt werden sollen. Alle Mitglieder des Förderbeirats üben ihre Tätigkeit ehrenamtlich und unabhängig von ihren hauptberuflichen Aktivitäten aus.

Mehr zum Förderbeirat

Stefan Köhler

Stefan Köhler

Vorsitzender

Petra Bußwald

Petra Bußwald

Sabine Fleischmann

Sabine Fleischmann

Ritchie Pettauer

Ritchie Pettauer

Martin Haunschmid

Martin Haunschmid

netidee Team

Andreas Koman

Andreas Koman

Leitung Förderprogramm netidee

Anja Günther

Anja Günther

Fördermanagement netidee

Internet Stiftung

Die Internet Stiftung fördert die Entwicklung des Internets in Österreich und den freien und geordneten Zugang zu dessen Netzen und Diensten unter Berücksichtigung internationaler Verpflichtungen. Die Stiftung ist insbesondere für die Verwaltung der .at-Domain verantwortlich.